Honorardozent mit sächsischem Charme

Alles begann 1990, mit der MS Office-Version 1.0. Als begeisterter Umsteiger der Robotron-Vorläufer wie REDABAS, MultiCalc und WordStar faszinierte mich die graphische Benutzeroberfläche von Beginn an. Geblieben aus dieser Zeit ist eine Affinität zu den Tastenkombinationen (Shortcuts) und ein ausgeprägtes Verständnis für die technischen Abläufe im Hintergrund.

Ich habe seit 1990 jede aktuelle Office-Version mit Begeisterung genutzt, ganz gleich ob diese wirklich besser war oder nur einen Marketing-Gag aus Redmond darstellte.

Aktuell arbeite ich mit der MS Office-Version 2016.

Im Office-Bereich schule ich:

  • MS Word 2016 – vom Einsteiger über die Serienbriefgestaltung, die Formulargestaltung, bis zum “Erstellen von umfangreichen Dokumenten” (auch wissenschaftlichen Dokumentationen mit  LATEX-Elementen).
  • MS Excel 2016 – vom Einsteiger über Funktionen und Matrix bis zu Pivot, Solver, Rechnen mit externen Daten und MS Query
  • MS PowerPoint 2016 – vom Einsteiger über Arbeiten in der Gliederungsansicht bis zum Folienmaster und Videoexport
  • MS Access 2016 – vom Einsteiger über den normalen Endanwender bis hin zu SQL
    (Schwerpunkt sind die Endanwender, die häufig mit zu viel Theorie und zu wenig Praxis überfordert werden)
  • MS Outlook 2016 – vom Einsteiger über den Umsteiger bis hin zu Administratoren
  • MS Publisher 2016 – vom Einsteiger über Serienmails bis zu DTP-Professionels (wenn diese Adobe InDesign nicht nutzen sollten)

Gern unterrichte ich auch Vorgängerversionen wie: 2013, 2010, 2007, 2003, XP, 2000 oder 97 bzw. deren Apple / Macintosh Pendants 2016, 2011 und 2008.

Auf Grund jahrelanger praktischer Erfahrung -ich arbeite produktiv mit den Office-Programmen- ist es möglich, schnell situationsbedingt zu reagieren und auch ausgefallenen Kundenwünsche zu deren Zufriedenheit zu beantworten
…meistens

wink

!